logo-01.2

             ;TECHNIK




Erwecken Sie die Bühne zum Leben durch kraftvollen, klaren Sound und einer dynamischen Beleuchtung. Entscheiden Sie sich für das, was Ihren Event zu etwas ganz Besonderen macht.




BÜHNENANWEISUNG


Mindestvoraussetzung:

Tontechnik:
Es werden professionelle Systeme folgender Firmen empfohlen:
d&b audiotechnik, EAW, GAE, Kling & Freitag, Meyer Sound, Nexo, Sonic Acoustic, Turbosound oder gleichwertiges System.
2 bzw. 3-Weg aktiv, mind. eine Leistung von 2 x 1,5 kW je 400 Personen. 2 x 2 kW Leistung pro 1000 Besucher.

FOH:
Mischpult (z.B. Midas, Yamaha, Soundcraft (ab K 2), Crest.) mit 2-fach Param. / 4-Band-EQ.
(Wenn Möglichkeit in der Saalmitte ... das 1,5–fache der Bühnenbreite von der Bühne entfernt.)
1 Effektweg / Multi Eff / Compressor / Reverb & Delay (Lexicon oder gleichwertig) . 2-4 Aux-Wege (Pre) für IEM (Voc, Halbplayback)
1 CD -Player mit beleuchtetem Display und AutoPause-Funktion.
2 XLR-Eingänge für Micros.
+ 1 professioneller Tontechniker

Monitor(e):
Boxensysteme siehe oben. 2 x 0,8 kW Monitore pro 1000 Besucher.

Mikrofonie:
1 Sendermikrofon z.B. Shure oder Sennheiser mit (geradem) Stativ.
1 Ersatzmikrofon (Kabel)

Auftritt erfolgt zu Halbplayback
1 angeschlossener CD-Player.



LICHT:
Mindestvoraussetzung:

15-20 kW auf Traverse oder Ständer.
4 x 4/6-Bar PAR64
4 Stufenlinsen je 2 kw
1 Nebelmaschine /Ventilator
Verfolgerspot mit Bedienung.

Bühne:
4x2m, mind. 0,60m hoch

1 - 2 Techniker / Helfer für Verfolgerscheinwerfer. Die Bedienung der Ton-/ und Lichttechnik sollte ausschließlich durch erfahrene und professionelle Techniker erfolgen, die mit der kompletten Technik (Pult/Peripherie u. P.A.) vertraut sind.











































Sitemap     Impressum     Datenschutz